Chronik

Chronik Durwen Maschinenbau (Stand 09/2018)

1947 Gründung von Niklaus Durwen als Schlosserei für die ansässige Baustoffindustrie

1970 Produktion von Anbaugeräten (hauptsächlich Steinklammern und Schaufeln)
Heinz Durwen baut den Betrieb zur überregionalen Größe aus

1985 ca. 25 Mitarbeiter

1998 Übernahme des Betriebes durch Klaus Durwen

1998 Neuentwicklung der Mehrfachpalettengabel

1998 Büroerweiterung 600 qm

2000 Bau Produktionshalle 5: 560 qm

2001 Innovationspreis „SUCCSESS“, für die Entwicklung einer
„Doppelpalettenklammer für Gabelstapler durch die ISB - Investitions und Strukturbank des Landes Rheinland-Pfalz

2004 Bau Produktionshalle 6 und Lackiererei: 870 qm

2005 Überarbeitung und Neuentwicklung aller Geräte

2007 Bau Produktionshalle 7: 450 qm

2009 Bau von 3 Produktionshallen 8-10: 2650 qm

2010 Erwerb Nachbargelände mit Halle: 2100 qm

2011 Bau Produktionshallen 14-15: 1120 qm

2013 Innovationspreis „SUCCSESS“ über die Entwicklung einer profilgeführten Klammer für Gabelstapler durch die ISB - Investitions und Strukturbank des Landes Rheinland-Pfalz

2014 Bau Produktionshalle 14-15 und Bürogebäude: 840 qm

2014 Eintritt Sebastian Durwen in das Unternehmen

2017 Erwerb Nachbargelände mit Halle: 2200 qm

2017 ca. 235 Mitarbeiter

2017 Partner der Feuerwehr Plaidt. Unterstützung der Feuerwehr Plaidt zur Erhaltung der Einsatzbereitschaft an normalen Werktagen

2017 Bau neues Bürogebäude, Produktionshalle: 2600 qm

2018 Eröffnung Miet- und Gebraucht-Zentrum

2018 Eintritt Alexander Durwen in das Unternehmen



Durwen Betriebsgelände September 2018

 Durwen 2018

 

 

 

 

 

 

 

 










halle233
success2013 web


 

Durwen Maschinenbau GmbH | August-Horch-Straße 5 | D-56637 Plaidt | Telefon: +49 2632-7000-0 | Telefax: +49 2632-72715